Die Bloggerin: Luna

Labrador mit Sonnenbrille, Hund Luna der Autorin Michaela Seul, flipper-privat.de

Führt ein Hundeleben als Muse einer Schriftstellerin.
Interessen: Ballistische Ermittlungen, Sofabelag, Durchschnüfflungen, Napfreinigung.

Bücher blühen

Luna Seelengefährtin ist ein Buch der Autorin Michaela Seul, mehr Infos unter www.flipper-privat.de

Wenn es draußen so aussieht wie als du gegangen bist. Wohin? Ich weiß es nicht. Aber was bedeutet schon: weg? Wenn man die Buchstaben genau beschnüffelt, erkennt man den Weg.

Worüber geschrieben wird, vergeht nicht. Woran man denkt, ist da. Woran man glaubt, ist wahr.

Man kann es auch anfassen. Jetzt als Taschenbuch bei Heyne.

Luna in Moll

 

P1090833

Das ist mein Kumpel Moll. Wobei es heißen müsste: das war. Sagen Zweibeiner. Ich weiß: Er ist für immer. Moll war schon mit meiner Vorgängerin Luna dick verkumpelt. Die ist angeblich auch nicht mehr. Wobei das sogar schwarz auf weiß steht. Denn die Zweibeiner schreiben ja gern gegen die Ewigkeit an. So auch die, für die ich als Muse tätig bin. Das Buch Luna Seelengefährtin ist sogar reinkarniert. Als Taschenbuch bei Heyne.  Weiterlesen

Schattenmord

IMG_3680

Der Mörder kommt aus dem Schatten.  Was will der mit seinem dünnen Stangerl gegen meine Munition ausrichten. Einige der Geschosse sind noch blutrot von meiner Schlacht mit den Himbeeren. Und meine Zähne hab ich noch gar nicht ausgepackt. Oder träum ich? Wo beginnt die Wirklichkeit und wo das nächste Buch, und was ist wahrer?

Auf der Fährte des Zitats

Der Labrador Miss Lomax, der auch einen Hundeblog führt in seiner Eigenschaft als Muse der Autorin Shirley Michaela Seul sitzt im grünen Gras vor einem sehr schönen Rosenstrauch und denkt über das Buch Luna Seelengefährtin sowie über Franza, Felix und Flipper nach.

Ein Hund ist ein Hund ist ein Hund … Klar kann ich Zitate. Bin schließlich die Muse einer Schriftstellerin. Und letztlich sind Zitate auch nichts anderes als Fährten. Aber bei uns werden sie nicht geklaut. Und niemand legt Wert auf die Quelle. Da kannst du hinpinkeln, wo du willst, und es gibt keine Fußnoten. Nur Draufpinkler. Was Fußnoten ja irgendwie auch sind. Weil wenn du eine Fußnote setzt, zeigst du ja, dass du reingetappt bist. In die Quelle.